Jahreslosung 2019

Suche Frieden und jage ihm nach!                   
Psalm 34,15

Aktuelle Termine

Sonntag, 24.11. – Ewigkeitssonntag
Wochenspruch
Laßt eure Lenden umgürtet sein und eure Lichter brennen.
Lukas 12,35

9.00 Uhr Gottesdienst mit Gedenken und Verlesen der Verstorbenen des vergangenen Kirchenjahrs (Dekan Mack). Das Opfer ist für den Hospizdienst in Neuenstadt bestimmt.
10.00 Uhr Kinderkirche für alle Kinder ab 5 Jahre im Gemeindehaus.

Dienstag, 26.11.
9.00 Uhr Gedächtnistraining im Gemeindehaus

Mittwoch, 27.11.
15.00 Uhr Konfirmandenpraktikum im Mörikestift und in der Kindereinrichtung Wiesenweg (Beginn 14.00 Uhr)

Donnerstag, 28.11.
14.30 Uhr Seniorennachmittag im Gemeindehaus. Herzliche Einladung an alle Senioren.

Sonntag, 01.12. – 1. Adventssonntag
9.00 Uhr Gottesdienst mit Pfarrer Heinritz. Das Opfer ist für das Gustav-Adolf-Werk bestimmt.

11.00 -18.00 Uhr Wahl für den Kirchengemeinderat und der Landessynode im Gemeindehaus

Kirchenwahlen am 1. Dezember

Am Sonntag, 1. Dezember 2019 finden die Wahlen zum Kirchengemeinderat und zur Landessynode statt. 373 Cleversulzbacher sind wahlberechtigt. Wir rufen alle auf, an der Wahl teilzunehmen. Wer bisher noch keine Bescheinigung über die Aufnahme in die Wählerliste als Wahlausweis erhalten hat, wolle sich bis spätestens Donnerstag, 28. November 2019 melden. Am Wahltag ist um 9.00 Uhr Gottesdienst in der Kirche. Von 11.00 bis 18.00 Uhr kann im Gemeindehaus gewählt werden. Die ausgegebenen Wahlausweise sollen zur Abstimmung mitgebracht werden. Wird von der Briefwahl Gebrauch gemacht, so werden die ausgefüllten Briefwahlunterlagen dem Wahlausweis, der zugleich Briefwahlschein ist, zusammen mit der Versicherung über die persönliche Kennzeichnung beigefügt.

Der Wahlbriefkasten ist der Briefkasten
am Cleversulzbacher Pfarrhaus.

Der Wahlbrief muss spätestens am Wahltag bis 18.00 Uhr
beim Ortswahlausschuss eingegangen sein. Einzelheiten zur Briefwahl sind auf dem Briefwahlschein erläutert.

Es sind in unserer Gemeinde 6 Kirchengemeinderäte zu wählen. Bei der Wahl zum Kirchengemeinderat hat jeder Wähler 6 Stimmen. Hierfür wurden aus der Gemeinde die folgenden Gemeindeglieder vorgeschlagen, die auf dem Stimmzettel aufgeführt sind.

Wahlvorschlag für den Kirchengemeinderat

Endreß-Lumpp, Friedlinde, Arzthelferin/Sekretärin, Schillerstr. 15

Endreß, Robert, Geschäftsführer, Eberstädter Str. 48

Kaiser, Hansjörg, Dipl. Geologe, Lange Äcker Str. 2

Plenefisch, Jochen, Mechatroniker, Im Heiligenhäusle 30

Scherer, Kerstin, Kaufm. Angestellte, Silcherstr. 12

Simpfendörfer, Barbara, Einzelhandelskauffrau, Seestr. 3

Bei der Wahl zur Landessynode gehört unsere Gemeinde zum Wahlkreis 10 (Weinsberg, Neuenstadt, Öhringen), in dem 3 Laien und 1 Theologe und je ein Ersatzmitglied zu wählen sind. Ersatzmitglieder für die Landessynode sind diejenigen, die nach den gewählten Synodalen die meisten Stimmen erhalten haben. Bei der Wahl zur Landessynode hat jeder Wähler für Theologen 1 Stimme und für Laien 3 Stimmen. Hierfür stehen Bewerber aus folgenden Wahlvorschlägen zur Wahl:

Wahlvorschlag „Kirche für Morgen“:

als Laien: Wetzel, Bernd, Konstrukteur, Brackenheim

Wahlvorschlag „Offene Kirche“:

als Laien: Jessen, Hannelore, Neuenstadt a.K.

Wahlvorschlag „EuK - Evangelium und Kirche“:

als Laien:

Matt, Peter, Rentner, Gundelsheim

als Theologe(n):

Mack, Traugott, Dekan, Neuenstadt a.K.

Wahlvorschlag „Lebendige Gemeinde“:

als Laien:

Jäckle-Weckert, Susanne, Ergotherapeutin, Forchtenberg

als Theologe(n):

Burk, Thomas, Pfarrer, Löwenstein

Bei beiden Wahlen können nur die in den Wahlvorschlägen genannten Bewerber gewählt werden. Die Einzelheiten des Wahlvorgangs sind auf den Stimmzetteln erläutert. Wir bitten die Gemeindeglieder, an der Wahl teilzunehmen und ihrer in Fürbitte zu gedenken.

Aktion Herzenstaschen

- Unsere regionale Hilfsaktion im Kirchenbezirk Neuenstadt zu Advent

Unsere Diakonische Bezirksstelle organisiert wie schon in den letzten Jahren die regionale Sachspendenaktion "Herzenstaschen". Es geht dabei darum, dass Menschen aus dem Ev. Kirchenbezirk Neuenstadt eine Tasche mit Lebensmitteln und Geschenken vor Weihnachten überreicht bekommen. Diese Taschen erreichen Kinder und Erwachsene, die materiell oft nur das Notwendigste haben und von der Diakonischen Bezirksstelle oder ihren Partnern vor Ort (z.B. Jagsttalpaten) begleitet werden. Die Taschen bringen viel Freude bei den Beschenkten und sind ein Zeichen der gelebten christlichen Nächstenliebe.

Wer die Aktion unterstützen möchte, kann haltbare Lebensmittel, Drogerieartikel oder kleine Geschenke, gerne in einem Stoffbeutel, im Pfarramt bis Freitag 6. Dezember abgeben; dienstags von 14 Uhr bis 15.30 Uhr und freitags von 9 Uhr bis 12 Uhr. Weitere Infos zu Taschenaktion finden Sie in diesem kleinen Erklärfilm zur Aktion: https://www.youtube.com/watch?v=3FFCL8J1hKo